Dienstag, Januar 09, 2007

Gute neue Literatur



Hier das Erstlingswerk eines sympathischen und sehr talentierten Jung-Autors aus Köln, mit dem man auch schon mal durch Indie-Clubs ziehen kann.
Es geht um drei achtjährige Poststrukturalisten, die sich von ihrer dörflichen Umwelt intellektuell und ideell abheben.
Unbedingt lesen! (und selbst kaufen)